Folge 32: Immer wieder sandtags

Darum geht’s dieses Mal:
Sand im Getriebe bei nervenwrackFM. Doch diesmal mit voller Absicht! Leon & Berti berieseln ihren Zuhörer mit dem aktuellen Brennpunktthema: Sand. Wenn‘s so weitergeht, ist bei uns nämlich auch bald alles voll. Italy becomes the new Sahara, Rügen wird zu Rimini und Castrop-Rauxel… bleibt Castrop-Rauxel, schlechtes Beispiel. Doch nun tritt ein in diese Oase für die Ohren:
• Wie immer wird man beim Hören von nervenwrackFM nur gefühlt blöder. Denn Leon & Berti sind sich nicht zu schade, das Thema Sand wissenschaftlich fundiert anzugehen. Neben Faktenwissen erwarten den Hörer Urlaubstipps, Medienkritik, Persönlichkeitstests und sogar ein Stargast.
• Ein neues Spiel haben die Boys ebenfalls im Gepäck. In „Alternative Facts“ geht es darum, dem anderen drei verblüffende Fakten aufzutischen, von denen aber nur zwei stimmen. Wer kann dem anderen in diesem Mitrate-Quiz seinen ausgedachten Fakt als pures Sandgestein verkaufen?
• Auch Claudius Sacknaht, Protagonist der gleichnamigen Radionovela „Claudius Sacknaht“, hat eine ganz eigene berührende Geschichte zum Thema Sand. Ist er deshalb immer so zerknirscht?
• In einer völlig neuen Interpretation des nervenwrackFM-Klassikers „Stadt, Land, Stuss, aber ohne Stadt und ohne Land“ spielen Leon & Berti „Stadt, Sand, Stuss, aber ohne Stadt“. Mensch, was diese beiden Wüstenfuchse sich immer wieder einfallen lassen. So erfahren wir, warum man immer ein bisschen Sand zuhause haben sollte und welche Firmen sich in der Wüste garantiert nicht durchsetzen.
• Das Emoji der Woche winkt auch kurz rein und erklärt uns, wie es um den Klimawandel steht.

Mal wieder irgendwo zwischen Wissenschaft und Kissenschlacht: nervenwrackFM.

Jetzt auf iTunes anhören!

… oder auf Soundcloud:

… oder auf Mixcloud (Radio-Version inkl. Musik):

… oder auf YouTube:

… oder als Download:

… oder auf TIDE.radio:
Frequenz UKW 96.0 im Hamburger Stadtgebiet: Donnerstag, 16. August 2018 um 22 Uhr
(Wiederholung: Samstag, 18. August, 8 Uhr)

Posted by nervenwrackFM

Schreibe einen Kommentar